webSolutions

webSolutions lösungen fürs web

konzeption.

Jeder attraktive Internetauftritt basiert auf einem sogenannten Storyboard - das Konzept für den Webentwickler. Es umfaßt im wesentlichen folgende Punkte:

• Sinn und Zweck der Internetpräsenz

• Auswahl eines (noch freien) domain-Namens

• Auswahl eines geeigneten Providers (1&1, Mittwald)

• Strukturierung der Inhalte für die Webseiten

• Auswahl von Logos, Text, Schriftart, Bilder und Graphiken

Ein erstes Beratungsgespräch bieten wir selbstverständlich kostenlos an. An Hand des bereits vorliegenden Materials (Graphiken, Logos, Textdateien) und auf Grund des von Ihnen gewünschten Seitenumfangs können wir schließlich eine preisliche Kalkulation bzw. ein förmliches Angebot erstellen.

 

mach ich selber.

Um einen Internetauftritt professionell zu gestalten, bedarf es einer ganzen Reihe von Kenntnissen, die weit über das Beherrschen von PC-Programmen bzw. Webeditoren hinausgehen.

Wichtige Kriterien sind beispielsweise das Aufspüren von Trends im Internet, gestalterisches Feingefühl in Verbindung mit dem technisch Machbaren bzw. Sinnvollen und natürlich auch spezielle Programmierkenntnisse.

Wichtig ist schließlich auch ein fundiertes Wissen um das Marketing Ihrer Internetseiten zwecks optimaler Positionierung in den Suchmaschinen.

Denn nur, wenn Ihre Seiten auch gefunden und besucht werden, können Sie von der Internetpräsenz auch tatsächlich profitieren.

Wollen Sie tatsächlich die Entwicklung ihrer Webseiten ihrem Neffen, Schwager und/oder Bekannten überlassen ?!?

 

webdesign.

Hochwertiges Design erfüllt vielfältige Aufgaben:

 

• ideale und ansprechende Aufbereitung der Inhalte

• maximale Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit

• optimale Repräsentation Ihres Unternehmens

 

Dabei ist "weniger oft mehr". Knallbunte und ständig blinkende Seiten lenken allzuoft ab vom eigentlichen Ziel - der Präsentation ihres Unternehmens bzw. ihres Produktes.

Das Erscheinungsbild ihrer Firma (Corporate Identity = CI) muss eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Typographie, Farben, Bildauffassung und Marke müssen so konzipiert sein, dass ein prägnanter Wiedererkennungswert geschaffen wird.

 

gestaltungsunsicherheiten.

Durch die unterschiedlichen Farbsysteme in Druck- und Bildschirmmedien, aber auch durch die unterschiedliche Darstellung an jedem Bildschirm, gibt es keine sichere Möglichkeit, im Internet bestimmte Farben immer exakt darzustellen.

Auch die Anwendung von Haussschriften ist nicht immer möglich, es sei denn, es handelt sich zufällig um eine Schrift, die standardmäßig mit allen Betriebssystemen ausgeliefert wird.

Hinzu kommen die geringe Auflösung eines Bildschirms, vor allem was Mindestgrößen angeht und die immerwährende Funktionalität des Webdesigns (Navigation und Orientierung).

Die Folge all dessen ist, dass die Möglichkeit besteht, dass nicht alle der definierten Vorgaben eines klassischen Corporate Designs für ein Webdesign einfach übernommen werden können.

Hier bedarf es spezifischer Problemlösungen, die jedoch beherrschbar bzw. in akzeptablen Kompromissen lösbar sind.